Ralf Biermann regiert Schützen in Pavenstädt

 

Gütersloh (jed). Beim Schützenverein Pavenstädt folgt ein Kaiser auf den anderen. Beim Königsschießen am Samstag hat sich der Vorsitzende Ralf Biermann (54) um 18.33 Uhr mit dem insgesamt 328. Schuss zum neuen Regenten der Pavenstädter Schützen gekrönt.

 

Insgesamt ist er damit der sechste Kaiser des Vereins. Wie bereits bei der ersten Regierungszeit 2002/2003 nahm der kaufmännische Angestellte für Baustoffe seine Ehefrau Marita (50) zur Kaiserin. Die beiden lösen das bisherige Kaiserpaar Peter und Renate Katlewski ab. „Es war eine spontane Entscheidung. Nach elf Jahren wurde es mal wieder Zeit“, sagte die neue Majestät, die die Ortsteil-Schützen seit 18 Jahren als Vorsitzender anführt, nach dem Ende des Wettbewerbs.

 

Dieses Mal reihte sich in die Liste der Gratulanten auch der acht Monate alte Enkel Mika Oberbeckmann ein. Im Gegensatz zu den Vorjahren bekam der neue Regent auch einen Vogel, an dem nur der linke Flügel fehlte. Aus zeitlichen Gründen hatten die Pavenstädter auf das Schießen des rechten Flügels verzichtet. Der Grund für diese Entscheidung war die widerstandsfähige Krone, die erst im vierten Durchgang aller 40 Schützen nach dem 115. Schuss von Peter Wagner zu Boden fiel.

Anschließen ging alles seinen üblichen Gang. Rolf Wohlgezogen bekam das Zepter (186.), Olaf Scholz den Apfel (192.). Um dem neuen Kaiser und seinem Gefolge für die für 21 Uhr vorgesehene Proklamation genug Vorbereitungszeit einzuräumen, entschied sich die Vereinsführung, nur auf den linken Flügel schießen zu lassen. Frank Petri holte ihn mit dem 303. Schuss aus dem Kugelfang. Begonnen hatte das Wettschießen mit einer Pavenstädter Spezialität: Dem Schießen auf den angebrachten Königsehrenpreis, der in Form und Aussehen immer an Beruf oder Hobby des alten Regenten erinnert. In diesem Jahr sicherte sich Christian Schimpf mit dem 30. Schuss einen Maler-Pinsel.

Am ersten Tag des Festes, dem Freitag, war es zu zahlreichen Ehrungen und Beförderungen gekommen. Andreas Kissing, Hubert Meier zu Pavenstädt (beide 25 Jahre), Wolfgang Ebert, Michael Meyer, Gerhard Verch, Reinhard Verlsteffen (alle 40 Jahre), Renate Venherm (50 Jahre) und Reinhard Striewisch (75 Jahre) wurden für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Auszeichnung Ehrenschild in Gold bekamen Manfred Feldmann und Christel Ledebuhr verliehen. Schriftführerin Monika Wichmann wurde mit dem Verdienstorden in Gold ausgezeichnet. Klaus Kiunke wurde zum Unteroffizier, Andreas König zum Hauptmann befördert.

Artikel der Glocke

9.png2.png7.png5.png0.png
Heute37
Woche37
Monat2283
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen